Tilke Platteel-Deur

Die Kunst der integrativen Atemtherapie

Integrative Therapie

In der integrativen Therapie „verschmelzen“ verschiedene Methoden der Psychotherapie, wie Integratives Atmen, Voice Dialogue, NLP, etc.
Das Wort „integrativ“ in Integrativer Therapie verweist auf die Integration von Gedanken, Überzeugungen und Gefühlen in die Persönlichkeit. Dies ermöglicht, dass verneinte, unbewusste oder unaufgelöste Aspekte des Selbst wieder ein wesentlicher Teil der Persönlichkeit werden. Alte Verteidigungsmechanismen werden abgebaut und die ursprüngliche Spontanität steht wieder zu Verfügung.

Integrative Therapeuten fühlen sich nicht gebunden an Theorien, Dogmen, Konventionen oder Methoden von irgendeiner speziellen Schule. Im Gegenteil, sie gebrauchen genau die Methoden von denen sie aus Erfahrung wissen, dass sie am Besten in einer gegebenen Situation wirken. Sie arbeiten mit dem, was sie an Methoden bevorzugen und worüber sie Meisterschaft haben.

Ganzheitliche Integrative Atemtherapie

Hilde Rapp, eine englische Atemtherapeutin, sagte während einer Konferenz:

„A therapist’s core skill is the capacity to get in touch with the client’s deepest experience. Without a bodily-sensed experience, change is usually skin-deep“

„Die wesentlichste Fähigkeit eines Therapeuten besteht in der Kompetenz, einen Zugang zur tiefsten Erfahrung des Klienten zu finden. Ohne das körperliche Erlebnis sind meist nur oberflächliche Veränderungen möglich.“

Dieses körperliche Erlebnis wird leicht und auf eleganter Weise erreicht mit der Arbeit mit dem bewusst verbundenen Atem, ein sehr kraftvolles und wirksames Werkzeug.

Viele verschiedene therapeutische Ansätze und Verfahren erzielen den wahren Kontakt mit, und tiefe Veränderungen in den Klienten. Das präzise und tiefe Arbeiten mit dem verbundenen Atem aber, als psychotherapeutische Methode, öffnet die Möglichkeit, das Wesen eines Menschen tiefer zu berühren. Der verbundene Atem hat das Potential, die innere Kraft mit der Verletzlichkeit zu verbinden.

Dieser Weg scheint der „Kaiserweg“ zu wahrer Stärke und zur Erfahrung der eigenen Essenz zu sein. Klienten werden so geführt, dass sie sich ihrer eigenen Energie bewusst werden. Je mehr ihre körperliche Energie spürbar und kräftig wird, desto mehr erfahren sie sich nicht nur als einen physischen Körper, sondern als Energie; Energie, die „erhalten“ ist in einem Körper, Energie die pure Essenz ist. Letztendlich erfahren sie durch das verbundene Atmen, dass sie sich endlich vollkommen sicher mit ihren Emotionen in ihrem Körper fühlen können.